Telefon: +49 (331) 24 34 98 60  -  eMail: info@fuchs-coll.de

Wann sollte ein Kfz-Sachverständiger eingeschaltet werden?

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall hat der Geschädigte das uneingeschränkte Recht, einen Sachverständigen seines Vertrauens hinzuziehen. Dies gilt auch dann, wenn der Versicherer erklärt, auf einen Sachverständigen verzichten zu können, oder gar die Werkstatt auffordert, lediglich einen Kostenvoranschlag zu fertigen.

In aller Regel ist auch in diesen Fällen das Schadengutachten eines unabhängigen Sachverständigen unverzichtbar. Das Gutachten ist zum einen Beweissicherung, zum anderen enthält das Gutachten wichtige Aussagen zum Reparaturweg, zu einer möglichen merkantilen Wertminderung, zum Wiederbeschaffungswert, zum Restwert und zu vielen anderen Schadenpositionen.

Nicht jeder Sachverständige kann aber uneingeschränkt empfohlen werden. Wir arbeiten als Anwaltskanzlei ausschließlich mit unabhängigen, freiberuflichen Sachverständigen zusammen, die Mitglied im BVSK sind – dem stärksten Berufsverband freiberuflicher Kfz-Sachverständiger.